VFR Jagdshof Fußball
koestritzer_regional
21
JUL
2014

Köstritzer Regionalpokal: Herren ziehen nach Hitzeschlacht in die 1. Hauptrunde ein

Posted By :
Comments : 0

Die Herren des VfR Jagdshof ziehen durch einen verdienten 2:0 Erfolg bei der Reserve vom SV Isolator Neuhaus-Schierschnitz in die 1. Hauptrunde des Köstritzer Regionalpokals ein. Bei tropischen Temperaturen um 33°C war es wahrlich eine Hitzeschlacht welche beide Mannschaften bestreiten mussten. Schiedsrichter Eichhorn ließ deshalb in beiden Halbzeiten eine zusätzliche Trinkpause einlegen. Trotz der hohen Temperaturen waren beide Teams um guten Fußball bemüht. Bei den Jagdshofern fehlten gleich mehrere Spieler und so musste man zu elft und ohne Ersatzspieler auskommen. Dennoch erspielten sich unsere Herren bis zur Halbzeit einige gute Möglichkeiten. Lediglich beim Abschluss fehlten Bali, Benndorf und Engelhardt die letzte Präzision bzw. man scheiterte am gut aufgelegten Neuhäuser Keeper Meusel. Glück hatte man beim Lattentreffer der „Iso“ kurz vor dem Pausenpfiff. Nach der Halbzeit spielten die Gäste aus Jagdshof weiterhin gefällig nach vorn. Dies zahlte sich in der 65. Minute aus, als M.Schäller seine Farben nach guter Einzelleistung in Führung schoss. Nun bekam der VfR so etwas wie seine „2. Luft“. Nach schönem Spielzug über die Linke Seite setze sich Benndorf bis zur Grundlinie durch und passte überlegt in die Mitte zu Bali, welcher gekonnt zum 2:0 einnetzte (72.). In der Folge kamen die Neuhäuser nur noch zu vereinzelten Chancen, welche aber von der starken Jagdshofer Abwehr um Torwart Koburger sicher geklärt werden konnten. Am Ende siegten unsere ersatzgeschwächten Herren durch eine mannschaftliche Geschlossenheit und großer Energieleistung verdient mit 2:0. Schiedsrichter Eichhorn hatte die Partie jederzeit im Griff. In der ein oder anderen Situation hätte er aber etwas konsequenter durchgreifen können.

Am kommenden Kerwa-Wochenende steht für unser Herren-Team der nächste Kracher auf dem Programm. Am Sonntag um 15 Uhr empfängt man die erste Mannschaft der neu gegründeten SG Sachsenbrunn / Fehrenbach. Wenn eine ähnliche Leistung wie aus dem Neuhausspiel abgerufen werden kann, gelingt es vielleicht auch dem Kreisoberligisten ein Bein zu stellen. Denn bekannter Maßen hat der Pokal ja seine eigenen Gesetze.

Für den VfR spielten:

F.Koburger, R. Scheler, D. Meier, M. Engelhardt (MK), S. Bänsch, H.Bali (1), A.Blechschmidt, J. Benndorf, M.Muhlack, M.Koburger, M.Schäller (1)

0:1 M.Schäller, 65. Min.

0:2 H.Bali, 72. min